Artikel einreichen Fördermitglied werden Mitglied werden

Im März des vergangenen Jahres lernten wir beim Europakongress der Jungen Nationaldemokraten Aktivisten aus Flandern kennen. Junge Frauen und Männer, denen die Belange ihres Volkes ebenso wichtig sind, wie uns die des unseren. Man verbrachte zum Abschluss einen gemeinschaftlichen Abend und bereits am nächsten Morgen stand fest, dass dies nicht die letzte Zusammenkunft mit den Nationalisten aus Flandern sein sollte.

Im Oktober dann besuchte uns eine Delegation aus Flandern, um an der Demonstration im Rahmen unserer „Sag was du denkst“-Kampagne in Döbeln teilzunehmen. Wieder verstand man sich auf Anhieb und die Rede des flämischen Nationalisten war ergreifend und idealistisch. Den Abend verbrachte man wieder in (mehr …)

Weiterlesen

Brennende Barrikaden, der Geruch von Pulverdampf, Schreie, Tote und Verletzte – mitten in der Dresdner Altstadt – Wie konnte es in einer der schönsten Kulturstädte Europas so weit kommen?

Nach Ende der Befreiungskriege 1815 stellte sich für die Völker aber auch die Herrscher Europas die Frage, wie eine Nachkriegsordnung auszusehen hat. Das deutsche Volk hat im Zuge jener Bedrohung von Außen endlich ein Nationalgefühl entwickelt, das für lange Jahrhunderte für nicht möglich gehalten wurde. Dies drückte sich in dem Wunsch nach einem einheitlichen deutschen Nationalstaat aus. Die Könige, Fürsten und Herzöge Europas jedoch versuchten mit aller Macht zu verhindern eigene Macht abzugeben und die Entstehung eines zu mächtigen Staates in Europa zu ermöglichen. Diese beiden Zielsetzungen standen in (mehr …)

Weiterlesen

In diesem Jahr entschlossen wir uns für den Besuch der 1. Mai Demonstration in Saalfeld. Gemeinsam mit Aktivisten der NPD, der Partei Die Rechte sowie freier Nationalisten aus Baden- Württemberg machten wir uns am frühen Morgen auf die Reise in Richtung Mitteldeutschland. Diese verlief ohne Probleme und wir trafen pünktlich am Vorabtreffpunkt ein, an dem wir bereits von Kameraden aus Rheinland-Pfalz und Hessen erwartet wurden. Von dort aus reisten wir mit der bis dato 100 Mann starken Truppe mit dem Zug weiter in Richtung Saalfeld Hauptbahnhof.

Am Zielort angekommen warteten wir auf die restlichen Zugreisenden. Gemeinsam machte man sich auf den Weg zum Veranstaltungsort, auch hier ohne Vorkommnisse. Es wurden Parolen skandiert und man merkte, (mehr …)

Weiterlesen

Arbeit adelt! Und deswegen darf sie keineswegs ausbeuten. Leider ist die Situation heute desaströs. Der globalisierte Markt und das absolute Gewinnstreben der Konzerne führen in Rationalisierungswellen zu katastrophalen Zuständen für die werktätige Bevölkerung. Arbeitslosigkeit ist längst nicht das einzige Leid, welches dem deutschen Arbeiter heute droht. Seit Einführung der Hartz-Gesetze, mit Billigung von Linken und Gewerkschaften, sind neue Probleme in den Fokus gerückt. Geringverdiener, Subunternehmertum, Zeitarbeit, Leiharbeit, die Notwendigkeit zu pendeln oder auch die durchgehenden Schleifen der Schichtarbeit, die auch bei vermeintlichen Vorzeigebetrieben wie etwa Volkswagen jeden Sonntag Familien trennen.
(mehr …)

Weiterlesen

Die Aktion der „Jungen Nationaldemokraten“ am 1. Mai in Weimar war kein Angriff auf Teilnehmer der DGB-Kundgebung, sondern eine legitime Protestaktion gegen den globalen Kapitalismus. In der Berichterstattung machen sich die tatsächlichen Schläger zu Opfern. Dabei wäre es besser für sie gewesen, sich mit den Argumenten der jungen Demonstranten auseinanderzusetzen.

Teilnehmer der Protestaktion schildern den Verlauf so:

40 „Junge Nationaldemokraten“ gesellten sich zu der ansonsten mit etwa 200 Teilnehmern sehr schlecht besuchten DGB-Kundgebung, die im übrigen öffentlich und damit für jeden Bürger zugänglich war. Die (mehr …)

Weiterlesen

Nachrichten aus…

Mecklenburg und Pommern Berlin Schleswig Holstein Brandenburg Sachsen-Anhalt Nordrhein-Westfalen Niedersachsen Hessen Rheinland-Pfalz Sachsen Baden-Württemberg Bayern

die Grenzen sind fließend ;)

Nachrichten vom…